Star Wars Celebration Europe

Vom 26. – 28. Juli 2013, an einem möderisch heißen Sommerwochende, gab es in der Messe Essen die Star Wars Celebration, zum zweiten Mal in Europa, zum ersten und vielleicht letzten Mal in Deutschland … und diese Convention war echt was Besonderes!

Dazu muss ich vorweg sagen: Eigentlich bin ich nicht sooo der Star Wars Fan. Ich habe zwar alle 6 Filme an die 10 Mal gesehen und mag sie sehr (v.a. die alte Trilogie), aber bei Clone Wars hört’s schon auf und vom Extended Universe hab ich fast gar keinen Plan. Infos über die Dame, die für mein Kostüm Pate gestanden hat (Mara Jade Skywalker) mussten schon mühsam zusammen gegoogelt werden.

Was solls, an diesem WE erlebten wir eine amerikanische Convention auf deutschen Boden und es war der HAMMER!
Die Props und Kulissen übertreffen alles, das wir bisher auf Conventions gesehen hatten, die Fans haben viel Liebe und Herzblut in ihre Kostüme gesteckt, etliche bekannte Gesichter waren dabei – kurz: meine Kamera stand kurz vorm Durchbrennen ;).

Gleich am ersten Abend gab es eine Freilichtvorstellung von “Return of the Jedi” im Gruga-Park neben der Messe. Die Stimmung war bombastisch, auch dank des schönen Wetters und der im Dunkeln leuchtenden Lichtschwerter :love.
So fühlt man sich als Fangemeinde zusammengeschweißt!
Im Anschluß an den Film ging es in den nahe gelegenen Irish Pub, wo eine wahre Völkerverständigung von Jedis, Sith und Stormtroopers aller Nationalitäten stattfand ;).

Das Highlight der Con war am Samstag ohne Zweifel Carrie Fisher. Allein ihre Ewoks fressende Fußhupe hat für Lachtränen gesorgt – und musste (leider) irgendwann von der Bühne geschafft werden, sonst wäre Carrie bei ihren verzweifelten Versuchen der Hundedressur nicht mehr zu ihrem Panel gekommen ;).
Die Panels waren anders aufgezogen, als man es von der Fed Con & Co. kennt, eher wie eine Talkshow. Warick Davis (u.a. bekannt als Ewok auf “Rückkehr der Jediritter” und Prof. Flitwick aus “Harry Potter”) hat als Moderator seine Sache wirklich gut gemacht und zusätzlich für jede Menge Lacher und Unterhaltung gesorgt. Besonders als Carrie und er (als Ewok) die Szene von Leias Rettung auf Endor nachspielten. Wenn kein Sturzhelm zur Hand ist, tut es notfalls auch ein Basecap – und die Couch auf der Bühne musste als Deckung vor imaginären Sturmtruppen herhalten  :Lolso.

Leider wurde der bisher rundrum gelungene Tag partiell ruiniert durch einen öden Nicht-Party-Abend :angry. Ja, es gab eine Con-Party – aber nur für Mitglieder der 501st Legion. Die sogenannte Star Wars Kneipentour für das “normale Volk” entpuppte sich schnell als ziemlich lahme Nummer.

Am Sonntag ging es etwas ruhiger zu und wir haben die Zeit u.a. für einen Abstecher in den Gruga-Park genutzt.

Dann war auch schon Mark Hamill an der Reihe, dessen Panel das letzte an diesem Wochenende war. Als wir die Schlage am Einlass gesehen haben, dachte ich, mich tritt ein Wookie: Die Leute standen bis runter in den Park! Keine Übertreibung!  :dpanik
Wir waren kurz davor, aufzugeben und nach Hause zu fahren, haben aber befürchtet, dass wir keinen Platz bei der anschließenden Closing bekommen, wenn wir das Panel sausen lassen. Also haben wir uns brav angestellt und sogar einen halbwegs guten Platz bekommen.
Hamill erwies sich als sympathischer und witziger Typ und hat beim Star Wars Quizz “Galaxy Questions” seine Kollegen ganz schön alt aussehen lassen. Eine unvergessliche Vorstellung lieferte er nicht, aber es war nett.

Die Closing Ceremony erwies sich allerdings als zweite Enttäuschung an diesem WE: Keine Stars auf der Bühne, keine Show, keine neuen Infos zu Episode 7 … nur ein paar Videoclips und Gelaber :(.
Aber was solls … den Gesamteindruck versaut das nicht wirklich.

Möge die Macht mit euch sein!

Tags:  ,

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>